Über uns

Die Schiedsrichterkommission des Fussballverbandes der Region Bern Jura hat sich zum Ziel gesetzt, potentielle Oberliga-Schiedsrichter*innen und Assistent*innen bereits früh zu erkennen und diese gezielt zu fördern.

Sichtung
Die schiedsrichtende Person kann durch gute Leistungen auf sich aufmerksam machen. Sei dies durch ein gutes Auftreten und gute Resultate am Grundkurs oder bei Weiterbildungen oder durch positive Rückmeldung durch eine coachende/inspizierende Person.
Die schiedsrichtende Person wird anschliessend zur Sichtung an einen Event eingeladen.

Weg in den Spitzenfussball

Talentgruppe Talentgruppe
SFV Ressort Nachwuchs SFV Ressort Nachwuchs
Spitzenfussball Spitzenfussball

Talentgruppe

Förderung
Die Faustregel im FVBJ lautet, dass jede schiedsrichtende Person ein Coaching pro Saison erhält.
Die Mitglieder der Talentgruppe werden einiges häufiger gecoacht. Dies hat zur Folge, dass das Talent kontinuierlich gefördert wird und sich stetig verbessern kann.
Dabei wird jedes Mitglied von einem Coach betreut. Alle Coaches verfügen über Erfahrung im Schweizer oder sogar internationalen Spitzenfussball.

Events
An ungefähr zehn Terminen im Jahr wird gemeinsam die Basis für den persönlichen Fortschritt gelegt.
Die Events sind so ausgesucht dass sie auf die Entwicklung der Mitglieder aufbauen.
Dabei finden zwei mal jährlich auch Leistungsüberprüfungen statt.
Diese sieht wiefolgt aus:

  • Regelüberprüfung (12 aus 15 auf der Basis vom Regel-Quiz – Schwer)
  • Videotest
  • Lauftest (6 x 40m in 6.10 Sek, 20 x 75m in 15 Sek mit jeweils 25m Erholung in 20 Sek)

Anforderungen / Erwartungen

  • Aktive Zusammenarbeit
  • Motivation zur kontinuierlichen Entwicklung
  • Austausch innerhalb der Talentgruppe
  • Gute Regeltechnische Kenntnisse
  • Gute Körperliche Verfassung
  • Hohe Verfügbarkeit (mehrere Einsätze/Woche)
  • Hohe Flexibilität (kurzfristige Spiele)
  • Tadellose Administration (z.B.: Fristgerechte An-/ Abmeldungen)
  • Interesse und Weiterbildung in Sprachen
  • Gereifte Persönlichkeit

SFV Ressort Nachwuchs

Förderung

Auf drei Stufen werden die besten Talente aus den Regionen auf nationaler Ebene gefördert. Im Bereich «Basic» erhalten die Schiedsrichtenden Einsätze in der U18-Meisterschaft, auf Stufe «Development» pfeifen sie primär Partien in der 2. Liga interregional und auf der obersten Ebene «Performance» werden sie in der 1. Liga eingesetzt. Jedes Jahr werden die Kandidierenden beurteilt, befördert, in ein «Wiederholungsjahr» auf derselben Stufe eingeteilt oder in die Regionen ­zurückgegeben.

Events

  • Ausbildungswochenende Winter (Febraur – Freitagmittag bis Samstagnachmittag)
  • 1⁄2 Tages Kurs – (April – Wochentag)
  • 1⁄2 Tages Kurs – (Mai – Wochentag)
  • Ausbildungs-Wochenende Sommer (Juli – Freitagmittag bis Samstagnachmittag)
  • 1⁄2 Tages Kurs – (September – Wochentag)
  • 1⁄2 Tages Kurs – (Dezember – Wochentag)

Anforderungen / Erwartungen

  • Analog Talentgruppe FVBJ
  • Maximales Alter bei Übertritt zum SFV Ressort Nachwuchs: SR 25 / SRA 30

Spitzenfussball

Die Erste Liga und die Promotion League sind die Aushängeschilder der Regionen – hier spielen die besten Teams.
Dies ist das Ziel, hier wollen unsere Schiedsrichter-Talente hin. Der Weg dazu führt via regionale Talentgruppe und der SFV Nachwuchs Academy in die Erste Liga.

Die Swiss Football League ist das Tor zum professionellen / bezahlten Fussball.
Die Medienpräsenz ist höher. Dabei ist Flexibilität für die Schiedsrichtenden ein absolutes Muss.
Viele Einsätze und Einblicke in die spannende und moderne Fussballwelt – die Spitze der Schweiz.
Die Schweiz kann sieben FIFA Schiedsrichter sowie zehn Schiedsrichter-Assistenten für internationale Einsätze melden.

Der Weg nach oben ist lang, steinig und hart… aber mit viel Fleiss, Disziplin, Durchhaltewille und einer Portion Glück kannst auch du es schaffen!